– Pressemitteilung –

Treffen der deutschen und französischen Poetry-Slam-Szene in Luxemburg

An diesem Wochenende treffen sich wieder die besten Slampoeten der deutsch- und französischsprachigen Slamszene beim Poetry Slam de Lux’. Am Freitag, 16. Oktober, lädt das Institut Pierre Werner um 20 Uhr ins Prabbeli in Wiltz ein. Am darauffolgenden Samstag, 17. Oktober um 20 Uhr findet die Slam-Show im Rotondes statt.

Sebastian23

Sebastian23

Es ist wieder soweit: Organisiert vom Institut Pierre Werner mit Unterstützung der Rotondes, dem Prabbeli, der österreichischen Botschaft und Pro Helvetia findet an diesem Wochenende zum 6. Mal der Poetry Slam de Lux statt. Das Lineup klingt vielversprechend: Die amtierende Weltmeisterin des Slams und französische Meisterin aus dem Jahr 2014, Clo, trifft auf den Gewinner des renommierten internationalen Slam-Festivals in Lausanne, den Schweizer Slampoeten und Musiker Sélénien.

Highlight von deutscher Seite ist Sebastian 23. Erstmalig in Luxemburg wird der bekannteste deutsche Slampoet, der laut Eigenaussage Kabarettpreise mit einem Gesamtgewicht von knapp zwölf Kilo gewann und derzeit mit seinem Solobühnenprogramm „Popcorn im Kopfkino“ durch Deutschland tourt, zu sehen sein. Neben der deutschen Slamlegende wird der Slampoet und Musiker Elias Hirschl, amtierender österreichischer Bundessieger, die deutschsprachige Slamszene in Luxemburg präsentieren. Komplettiert wird das französischsprachige Programm vom Belgier Professeur V, der die französische Slammeisterschaft 2011 gewann und regelmäßig internationale Slams in Mons, Belgien, organisiert.

Beim Poetry Slam de Lux’ haben die Künstler 20 Minuten Zeit, das Publikum von sich zu überzeugen – mit Worten, aber auch mit Hilfsmitteln wie Musik oder Videos. Besonders interessant bei dieser Show ist es, die ganze Bandbreite des europäischen Slams zu erleben. Während in der deutschsprachigen Szene vorrangig sozialkritische Prosa oder humorvolle Lyrik zum Einsatz kommen, zeichnen sich viele frankophone Performances vor allem durch die Vermischung von Wort und Musik in Form von Rap und Hip Hop aus.

Infos auf einen Blick:
16. Oktober 2015, 20 Uhr
Ort: Prabbeli, 8, rue de la Montagne, L-9538 Wiltz
17. Oktober 2015, 20 Uhr
Ort: Rotondes, Place des Rotondes, L-2448 Luxemburg-Bonnevoie
In deutscher und französischer Sprache
Eintritt 10€ | 5€
Weitere Informationen: www.ipw.lu oder per Telefon 49 04 43 1

Institut Pierre Werner